Sie sind hier: Angebote / Ambulanter Pflegedienst / Tagespflege

DRK Kreisverband Rems-Murr e. V. bietet Tagespflege an

Das DRK-Kreisverband Rems-Murr erweitert sein Angebot und bietet ab Juli die Möglichkeit an, ältere und pflegebedürftige Menschen in der Tagespflege betreuen zu lassen. In den behinderten- und rollstuhlgerechten Räumen im Erdgeschoss im Stauferpark, Beinsteiner Straße 8/1 in Waiblingen, können bis zu zehn Gäste wochentags zwischen 8 und 16.30 Uhr betreut, verpflegt und gefördert werden.

„Unsere Tagespflege ist für Gäste geeignet, die tagsüber eine sinnvolle Betreuung wünschen. Um einen familiären Charakter zu bewahren, werden maximal zehn Gäste aufgenommen“, betont Utz Bergmann, Leiter der Abteilung Sozialarbeit beim DRK-Kreisverband. Fachkräfte werden sich tagsüber um die älteren und pflegebedürftige Menschen kümmern, die am Abend wieder in die eigene Wohnung zurückkehren. „Wir legen Wert auf einen persönlichen Kontakt zu jedem Gast“, stellt Utz Bergmann fest. Sowohl ältere Menschen mit körperlichen oder physischen Erkrankungen als auch nicht pflegebedürftige Menschen, die Anregungen und Kontakt suchen, sind in der DRK-Tagespflege willkommen. Das Angebot richtet sich an Menschen, die ihre körperlichen und geistigen Fähigkeiten und Fertigkeiten erhalten und verbessern möchten – auch, damit sie noch möglichst lange Zeit zuhause wohnen bleiben können.  

Die DRK-Mitarbeiter unterstützen die Gäste bei der Tagesstrukturierung und entlasten die pflegenden Angehörigen, beispielsweise auch dann, wenn die älteren Menschen lediglich vorübergehend Betreuung benötigen. „Die Individualität der Menschen mit ihrer einzigartigen Lebensgeschichte, ihren Gewohnheiten und Vorlieben soll im Tagesablauf so weit wie möglich berücksichtigt werden“, kündigt Bergmann an. Man lege Wert auf „Wohlbefinden, Selbstständigkeit und Unabhängigkeit“, wolle vielseitige und wechselnde Anregungen bei Einzel- und Gruppenaktivitäten geben. Die Gäste werden aktiv in das Tagesgeschehen integriert, können kleinere oder größere Tätigkeiten übernehmen, beispielsweise in den Koch- und Backgruppen. „So besteht immer wieder die Möglichkeit, eigene Interessen und Lebenserfahrungen in die Gruppe einzubringen, sich auszutauschen und in Bewegung zu bleiben“, hält der Leiter der Abteilung Sozialarbeit fest. Darüber hinaus werden unter anderem in den Ruhe- und Gymnastikräumen regelmäßig Gruppenstunden angeboten, beispielsweise Gymnastik, Gedächtnistraining und kreatives Arbeiten. „Mit dem Ziel einer selbstständigen Lebensführung bekommen die Gäste Hilfe bei der Mobilität, bei der Ernährung und bei der Körperpflege“, ergänzt Utz Bergmann. 

Außerdem werden in den behinderten- und rollstuhlgerechten Räumen im Stauferpark täglich Frühstück und Mittagessen serviert, nachmittags gibt es Kaffee. „Wenn der Tagespflegegast nicht von den Angehörigen in den Stauferpark gebracht werden kann, steht morgens und abends ein hauseigener, kostenloser Fahrdienst zur Verfügung“, betont Bergmann, „gerne können Interessierte einen kostenlosen Probetag bei uns verbringen.“

Info:

Die DRK-Tagespflege im Stauferpark hat ab dem 2. Juli immer montags bis freitags, außer an Feiertagen, von 8:00 bis 16:30 Uhr geöffnet. Wer Fragen rund um Pflegeversicherung, Unterbringung und Angebot hat, kann sich an die Mitarbeiter des DRK wenden. Wer Fragen hat, kann sich an Anja Holzwarth,   07151 2070914, oder an Iris Hellmann wenden, 07151 200256. E-Mails an tagespflege@ - drk-rems-murr.de oder an pflege@ - drk-rems-murr.de.

 

Ansprechpartner

Frau
Anja Holzwarth
Leiterin Tagespflege

Tel.:     07151 2070914
Fax:     07151 2002-52
E-Mail: Tagespflege@drk-rems-murr.de

Ansprechpartner

Frau
Iris Hellmann
Pflegedienstleiterin

Tel.:     07151 2002-71
Fax:     07151 2002-52
E-Mail: pflege@ - drk-rems-murr.de