Sie sind hier: Über uns / Ortsvereine / Jugendrotkreuz (JRK) / Ferienfreizeiten

Ansprechpartner

Frau
Joana Mohrmann
Kreisjugendleitung


Tel.:     07141 6856237
E-Mail: joana.mohrmann@
drk-rems-murr.de

Ansprechpartner

Petra Mustermann

Frau
Sabine Assemann-Antes
Jugendreferentin

Tel.:     07151 2002-24
Fax:     07151 2002-52
E-Mail: sabine.assemann-antes@ - drk-rems-murr.de

Suchen Sie Angebote in anderen Städten und Orten?
Die Postleitzahlsuche hilft Ihnen weiter.

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Jugendrotkreuz-Erlebnistage 2017

Von Montag, 31.07.2017 bis Mittwoch, 02.08.2017 fanden im DRK Ortsverein Waiblingen die JRK- Erlebnistage mit 20 Kindern im Alter von 6-10 Jahren und 7 Betreuern statt. Der erste Tag begann mit einer Kennenlernrunde aus einem Mix von lustigen Spielen und das Lernen von 27 Vornamen. Im Anschluss daran wurden die Einsatzfahrzeuge mit dem gesamten Inventar besichtigt und einige Dinge, wie die Tragen auch selbst ausprobiert. Ein gemeinsam zubereitetes Mittagessen, Pizzabrötchen mit einem bunten Salatteller, rundete den Vormittag ab, sodass mit neuer Energie bei herrlichem Wetter auf dem Parkplatz des Ortsvereins die „ Papierschöpf-Aktion“ beginnen konnte. Nach einer Runde Eisessen folgte ein Spaziergang zum Wasserspielplatz am Bürgerzentrum. Dort gab es jede Menge sportlicher Betätigungen und gut gelaunt ging es später wieder Richtung Eisental.

Am nächsten Tag stand die Wanderung nach Strümpfelbach zum Aktivspielplatz auf dem Programm. Dort angekommen erwartete uns Margit mit einer sachkundigen „ Kräuterführung“ und ihrem leckeren Zauberbrot. Die bei der Führung selbst gesammelten Kräuter wurden besprochen und gemeinsam zu einem köstlichen Kräuterquark verarbeitet. Nach einer Toberunde auf dem Spielplatz und einigen Spielen mit dem Schwungtuch kamen schon Pia und Andi, im Gepäck das Grillgut, das Gemüse und die Brötchen.

Viel zu schnell gingen auch diese Stunden vorbei und nach einem kühlen „ Wassermelonen-Essen“ im Ortsverein standen die Eltern schon zum Abholen der Kinder bereit.

Am dritten und letzten Tag wurde eine Druckerei besichtigt und jedes Kind konnte sein eigenes T-Shirt bedrucken und später auch bemalen. Parallel dazu wurden zwei Stationen aufgebaut, bei denen die Kinder alles über den Notruf, die Meldemittel sowie die Rettungskette erfuhren.

Bei Station zwei war das Thema „ Fahrradhelme“ und was bei einer Gewalteinwirkung am Kopf alles passieren kann.

Mit einem Eiersturzhelm konnte dies gut erläutert werden.

Nach dem Mittagessen wurde das selbstgeschöpfte Papier verziert und zu kleinen Heftchen gebunden.

Ein Schokoladenfondue- Obst- Essen läutete das nahende Ende dieser drei erlebnisreichen Tage ein.

Das Feedback aller: 2018 sind wir wieder mit dabei!

JRK-Kreiszeltlager auf dem Campingplatz Hammerschmiede bei Abtsgmünd

Vom 13. bis 17.06.2017 verbrachten insgesamt 32 JRK-Mitglieder aus Plüderhausen, Schorndorf, Waiblingen, Winnenden und ihre Betreuer erlebnisreiche Tage am See. Bei strahlendem Wetter bauten sie ein Piratenschiff, beschäftigten sich mit der neuen JRK-Kampagne "Was geht mit Menschlichkeit" und genossen die Abende am Lagerfeuer.

Zeltlager 2014 in Lindau/Sauters

Vom Samstag, 14.06.2014, bis Samstag, 21.06.2014, tobten sich 48 Piraten und Piratinnen, Smutjes, Offiziere und Anwärter auf dem Zeltplatz in "Weit, Weit Weg" Lindau/Sauters aus. Eine Woche genossen wir das strahlende Wetter, bei Wanderungen, Erkundungen, Übungen, Wasserspielen und dem einen oder anderen Ausflug. Wir hatten immer großen Spaß und waren stets zu jeder Schandtat bereit. Nach einer aufregenden Woche und einem nicht ganz gelungenen Abschluss traten wir mit tatkräftiger Unterstützung aus dem Rems-Murr-Kreis die lange Heimreise an.


Hier gehts zur Bildergalerie

Ferienfreizeiten

Sommerfreizeit 2012 - ABENTEUER AUF DER ALB

In der ersten Ferienwoche fand unsere diesjährige Sommerfreizeit im Naturfreundehaus Spatzennest bei Weidach statt. Wir wollten gemeinsam einen Blick zurück in die längst vergangene Steinzeit werfen.

Wir bastelten Ledermasken, Ledertaschen, kleine Figuren aus Speckstein und Schwirrhölzer, die in der Steinzeit als Kommunikationsmittel für große Entfernungen genutzt wurden.

Wir erkundeten die Lauterquelle, besuchten den Blautopf und lernten im urgeschichtlichen Museum viel über das Leben unserer steinzeitlichen Vorfahren… und abends am Lagerfeuer lasen wir eine spannende Steinzeitgeschichte.

Außerdem gab es jede Menge Spiele, einen Tag im Freibad, eine Nachtwanderung und einen Bunten Abend.


Sommerfreizeit 2011

KOMM’ MIT INS ABENTEURLAND

Am 31. Juli machten wir – 19 Kinder und sechs Betreuer – uns auf den Weg zum Bahnhof Marbach auf der Schwäbischen Alb, wo wir eine Woche gemeinsam verbringen wollten.

Wir spielten jede Menge Spiele (drinnen und draußen, wilde und konzentrierte, laute und leise), wir machten Experimente mit Naturphänomenen, wir stellten Seifen her, brauten eine Heilsalbe und schufen kleine Kunstwerke aus Speckstein. – Abends gab es Lieder und Geschichten am Lagerfeuer, außerdem eine Geburtstagsparty und einen Bunten Abend.

Die Mahlzeiten wurden von Kindern und Betreuern gemeinsam zubereitet, was (fast) allen großen Spaß machte.

Trotz des unberechenbaren, wechselhaften Wetters konnten wir unseren Besuch im Kletterwald Laichingen, der für alle Teilnehmer eine spannende Herausforderung war, und den Besuch des Höhenfreibads Bad Urach bei strahlendem Sonnenschein genießen.


Kreisjugendzeltlager 2011

Auch dieses Jahr waren wir wieder zelten. Eine kleinere Gruppe war vom 08.08. bis zum 13.08.2011 in Abtsgmünd Pommertsweiler am Hammerschmiedesee. Knapp 30 Teilnehmer aus Waiblingen, Weinstadt und dem Wieslauftal waren dieses Jahr mit dabei. Nachdem die Vorhut am 06.08.2011 schon mal den Küchenbereich und das Aufenthaltszelt aufgebaut hatte, musste am Montag jede Gruppe ihr Unterkunftszelt selbst aufbauen. 

Da das Wetter etwas Abwechslung versprach und von Sturm über Regen bis zum Sonnenschein alles angekündigt war, wurden die Zelte entsprechend sturmfest verankert und die Zeltheizung am Aufenthaltszelt in Stellung gebracht. Nach dem Aufbau gab es erst einmal was zur Stärkung. Danach war Freizeit angesagt. Unsere "fliegenden Bauten" hielten den stürmischen Zeltlagerbeginn dank unseres Zeltbaumeisters Christoph problemlos aus. Dank guter Schlafsäcke und ein paar Decken haben wir alle die ersten kalten Nächte mit knapp 8°C Plus überstanden. Je länger wir da waren, desto besser wurde das Wetter. Zum Schluss suchte jeder den Schatten.

Der Spaß sollte auch dieses Jahr nicht zu kurz kommen. Wir betrieben Geocaching, waren in Schwäbisch Hall schwimmen, machten eine Nachtwanderung und saßen abends gemütlich am Lagerfeuer. Unser Zeltlagerzirkus sorgte am Freitag für richtig gute Stimmung. Abends hat dann unser Küchenteam alles gegeben und mit einem super Essen mit Steak, Würstchen und frischen Forellen vom Grill geglänzt. Dazu gab es jede Menge frisches Gemüse, Pommes und Kartoffelsalat. Das Essen war dieses Jahr wieder richtig abwechslungsreich und immer frisch zubereitet.  Danke an unsere Küchenchefin Tanja mit ihren Helfern Joana und Chris. Bedanken möchten wir uns bei unseren Gästen vom Kreisjugendausschuss und dem OV Kernen für die Überraschungen.

Ein besonderer Dank geht an Carmen Mergenthaler, die uns jedes Jahr beim Aufbau unterstützt. Bedanken möchten wir uns auch bei unseren Abbauhelfern Irene, Joshua und Benni und beim DRK-Kreisverband für die tolle Unterstützung. Ein Dank geht auch an die DRK-Ortsvereine Murrhardt, Leutenbach und Weinstadt, die uns wieder Fahrzeuge und viel Material zur Verfügung gestellt haben.

Nach dem Zeltlager ist vor dem Zeltlager. Die Planungen für 2012 sind schon voll im Gang. Wir werden nächstes Jahr wieder an Pfingsten an den Hammerschmiedesee reisen. Vielleicht schaffen wir es doch mal mit hundert Teilnehmern eine aufregende, spannende und interessante Woche zu verbringen! Wir würden uns freuen, wenn wir neue Camper (Jugendgruppen) in unserer Runde begrüßen könnten. 

Bis nächstes Jahr Pfingsten!

Euer Orga-Team

Tanja & Christoph


Sommerfreizeit 2010 - Der Natur auf der Spur

23 Kinder aus dem Rems-Murr Kreis verbrachten mit ihren Betreuern im August 2010 eine erlebnisreiche Woche auf der Ebersberger Sägemühle.

Aus dem Programm:

  • Pferdeausflug
  • Walderkundung mit dem Förster
  • Erlebniswanderung mit Lupendosen
  • Filzen
  • Schnitzen
  • Basteln mit Naturmaterialien
  • Lagerfeuer
  • Freibad
  • Floßbau
  • Slackline
  • Lieder und Geschichten im Tipi

Sommerfreizeit 2009

Unsere Freizeit für 18 Kinder aus dem Rems-Murr-Kreis im Alter von 6 - 11 Jahren fand im ehemaligen Bahnhof Marbach auf der Schwäbischen Alb statt. Auf dem Programm stand eine Kinderführung im nahe gelegenen Gestüt, eine spannende Kanufahrt auf der Lauter, das Basteln von Lederbeuteln, Dreamcatchern und Indianerschmuck, ein Geländespiel und vieles mehr.

 


Kreiszeltlager 2009

Unser diesjähriges Kreisjugendzeltlager fand vom 10.06. bis zum 14.06.2009in Abtsgmünd - Pommertsweiler auf dem Jugendzeltplatz Hammerschmiede-See statt.

70 Teilnehmer aus sechs Ortsvereinen hatten bei stark wechselndem Wetterund perfekter Verpflegung viel Spaß. Dank einer guten Sturmsicherungblieben unsere Zelte am ersten Tag fest am Boden stehen. Je länger wir dawaren, desto schöner wurde das Wetter, so dass wir am Samstag badengehen konnten. Das Beachvolleyballfeld wurde ständig umgewühlt und auchsonst kam nie Langeweile auf. Sonntags beim Abbau brannte die Sonne sorunter, dass der eine oder andere Tage später noch an das Zeltlager dachte.

Für alle war es ein erlebnisreiches und erholsames Wochenende. Dankenmöchten wir unserer Küchencrew, die von Tag zu Tag kleiner wurde undunseren Fahrern, die kurzfristig am Sonntag eingesprungen sind, sowiedem OV Urbach und Alfdorf, die uns zwei LKW für den Materialtransportzur Verfügung stellten und dem OV Weinstadt, der uns seinen Küchenzugincl. Feldkochherd anvertraute!

 


Piraten auf der Ebersberger Sägemühle 3. - 9. August 2008

24 Kinder aus dem Rems-Murr-Kreis verbrachten mit ihren Betreuern und Betreuerinnen eine erlebnisreiche Woche in der ökologischen Freizeitstätte bei Oberrot.

Hüttenbau aus Naturmaterialien im Wald, Basteln von Schatzkisten, Lederbeuteln und Piratenhüten, Piratenprüfung, geführter Ponyausflug, Ausflug ins Freibad, Pizzabacken im Holzbackofen, Floßbau und Lagerfeuer - und abends spannende Piratengeschichten.