Hospiz
Frauen- und Kinderschutzhaus im Rems-Murr-KreisFrauen- und Kinderschutzhaus im Rems-Murr-Kreis

Frauenhaus im Rems-Murr-Kreis

Tel.  07181 61614  
Fax. 07181 489729

In der Regel erreichen Sie uns zwischen Montag und Freitag von 8.30 bis 12 Uhr.
Sprechen Sie auf unseren Anrufbeantworter und wir melden uns bei Ihnen.

Beratungstermine werden nach vorheriger telefonischer Absprache vergeben.

Das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" ist ein bundesweites Beratungsangebot für Frauen, die Gewalt erlebt haben oder noch erleben. Unter der Nummer 08000 116 016 und via Online-Beratung unterstützen die Mitarbeiterinnen Betroffene 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr. Auch Angehörige, Freundinnen und Freunde sowie Fachkräfte beraten die Kolleginnen anonym und kostenfrei.

In dringenden Notfällen wenden Sie sich an das Polizeirevier in Schorndorf unter Tel.: 07181 204-0. 
Opfer- und Zeugenschutznotdienst Tel.: 0711 2369306

Frauen- und Kinderschutzhaus im Rems-Murr-Kreis und Frauenberatungsstelle

Wir sind das Frauen- und Kinderschutzhaus und bieten Schutz für von häuslicher Gewalt betroffene Frauen und deren Kinder. Unsere Arbeit basiert darauf, dass wir jeder Frau/Kind, uneingeschränkt Wertschätzung entgegenbringen, sie respektieren und schätzen in ihrer Individualität, ihren Einstellungen und ihrem kulturellen Hintergrund.

Wir sind davon überzeugt, dass jede Frau und jedes Kind Ressourcen in sich trägt, die ihnen helfen ihre Situationen zu bewältigen. Es gilt, diese Ressourcen gemeinsam mit den Frauen und ihren Kindern zu entdecken und sie zu fördern.                                                                                   

Hier finden Sie Hilfe!

Frauen und Kinder finden im "Frauen- und Kinderschutzhaus im Rems-Murr-Kreis", dem einzigen Frauenhaus im Landkreis, Schutz vor häuslicher Gewalt. Sie können dort vorübergehend Abstand und Ruhe finden, werden sozialpädagogisch beraten und begleitet. Gemeinsam mit den Fachkräften des DRK werden mit den betroffenen Frauen Zukunftsperspektiven entwickelt. Außerdem bieten unsere Mitarbeiterinnen regelmäßige Beratungsangebote im Schorndorfer Familienzentrum, Karlstraße 19, für Frauen an: 07181 61614.

Mut tut gut!

Unsere Einrichtung bietet in naher Zukunft Platz für 17 Menschen an. Scheuen Sie sich nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen. Das zeitnahe und kostenlose Angebot richtet sich nicht nur an die Bewohnerinnen unseres DRK-Frauen- und Kinderschutzhauses, sondern an alle Frauen, die sich helfen und beraten lassen möchten. Ihre Anfrage beantworten wir anonym. Rufen Sie uns an und sprechen Sie bei Bedarf auf den Anrufbeantworter. Unsere Mitarbeiterinnen beraten und begleiten Sie in Fällen häuslicher Gewalt und helfen Ihnen weiter. Hinterlassen Sie Ihre Nachricht mit einer Telefonnummer und rufen Sie zeitnah zurück.

Der Alltag im Frauen- und Kinderschutzhaus

Mit Aufnahme im Frauen- und Kinderschutzhaus verändert sich die Lebenssituation der Frauen und Kinder gravierend. Sie sind zum eigenen Schutz gezwungen ihr gewohntes Umfeld zu verlassen, d. h. Familie, Freunde, Schule, Kindergarten und die Arbeit aufzugeben. Besonders Kinder leiden unter diesen Verlusten.

Das  Zusammenleben auf Zeit mit anderen Bewohnerinnen ist eine Notgemeinschaft. Ein solches Zusammenleben auf engstem Raum mit Menschen, die sich zuvor völlig fremd waren, stellt hohe Anforderungen an die Frauen und Kinder. Die Privatsphäre ist auf ein Minimum beschränkt. Zusätzlich sind die Frauen und Kinder zum Zeitpunkt der Aufnahme im Frauenhaus stark belastet. Trotzdem ist es auch immer wieder schön und ermutigend zu sehen, wie Frauen und Kinder Freundschaften schließen, sich gegenseitig unterstützen und zusammenhalten.

Daher ist es uns wichtig Möglichkeiten und Räume zu schaffen, die einen unbeschwerten Alltag ohne Gewalt bieten. Es liegt uns am Herzen, dass die Frauen mit ihren Kindern viel Zeit an der frischen Luft verbringen, sich dabei bewegen und Spaß miteinander haben. Wir freuen uns den Frauen und Kinder durch die Spendengelder eine anregende Gartengestaltung anbieten zu können, diese Möglichkeit hatten wir bisher nicht. 

"Du bist etwas wert!"

Haben Sie Kontakt zu uns aufgenommen, ist die größte Hürde bereits genommen. Wir freuen uns, wenn Sie bereit sind, Ihre Lebenssituation und die Ihrer Kinder gemeinsam mit uns verbessern zu wollen. Wir leisten Hilfe zur Selbsthilfe und unterstützen Sie. Unsere Mitarbeiterinnen geben Ihnen die Möglichkeit, zur Ruhe zu kommen, Schutz zu finden und gemeinsame Perspektiven zu entwickeln. Wir sorgen für Stabilität und unterstützen Sie nicht nur bei Behördengängen.

"Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer" (Seneca)

Sie können bei uns Aufnahme finden, wenn

  • Sie akut von körperlicher, sexueller, psychischer und ritueller Gewalt bedroht sind.                           
  • Sie und ihre Kinder deshalb vorübergehend Schutz und eine Unterkunft brauchen.
  • Sie zur Reflexion ihrer Lebenssituation bereit sind und dafür die im Haus vorhandene fachliche Begleitung nutzen.        
  • Sie über 18 Jahre sind und somit die Jugendhilfe nicht mehr für Sie zuständig ist
  • Sie nicht drogen- oder alkoholabhängig sind.

Frauenhaus im Rems-Murr-Kreis

Tel.  07181 61614  
Fax. 07181 489729

Sie leben bei uns

  • in der Anonymität zu Ihrem bisherigen Partner
  • mit ca. 5 Frauen gemeinsam in einem Haus
  • gemeinsam mit Ihren Kindern in einem Zimmer
  • in Verantwortung und Selbstversorgung für sich und Ihre Kinder
  • in einem Haus, in dem Sie sich Küchen, Bad und Wohnzimmer mit den anderen Frauen teilen müssen.
  • und erhalten sozialpädagogische Hilfe und Unterstützung

Gerne können Sie das "Frauenhaus im Rems-Murr-Kreis", dessen Träger der DRK-Kreisverband Rems-Murr e. V. ist, mit einer Spende unterstützen:

Spendenkonto Frauenhaus
Kreissparkasse Waiblingen
IBAN: DE88 6025 0010 0000 1102 20
BIC: SOLAES1WBN
Verwendungszweck "Frauenhaus"