ILS3Hans-Dieter_Seufert.JPG.jpg
Integrierte LeitstelleIntegrierte Leitstelle

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Rettung
  3. Integrierte Leitstelle

Die Integrierte Leitstelle für den Rems-Murr-Kreis

Die Integrierte Leitstelle Rems-Murr des DRK-Kreisverbandes Rems-Murr e. V. nimmt als ständig besetzte Einrichtung der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr sämtliche Hilfeersuchen und Notrufe der Bevölkerung des Rems-Murr-Kreises über die Notrufnummer 112 entgegen. Krankentransporte können über die Rufnummer 07151 / 19222 angemeldet werden.

Die Integrierte Leitstelle koordiniert und lenkt alle Einsätze der Notfallrettung sowie des qualifizierten Krankentransportes, alarmiert die Feuerwehren im Landkreis, wirkt im Katastrophenschutz mit und vermittelt den ärztlichen Bereitschaftsdienst.

Zusätzlich werden auf Anforderung oder bei Bedarf weitere Einheiten, Organisationen oder Einrichtungen der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr in Einsatz gebracht.

Die Leitstellendisponenten sind zur Wahrnehmung ihrer hochkomplexen Aufgaben speziell ausgebildet. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sowohl eine rettungsdienstliche, feuerwehrtechnische als auch leitstellenspezifische Ausbildung durchlaufen.

Ansprechpartner

Carsten Leidner
Leiter Integrierte Leitstelle

Tel.:  07151 2002-50
Fax:  07151 2002-51
Mail: leitstellenleitung@drk-rems-murr.de

Lutz Rühle
Stv. Leiter Integrierte Leitstelle

Tel.:  07151 2002-82
Fax:  07151 2002-51
Mail: leitstellenleitung@drk-rems-murr.de

Aufgaben der Integrierten Leitstelle

Strukturierte Notrufabfrage

Um den Notruf oder das Hilfeersuchen schnell und zielgerichtet abwickeln zu können, werden die Disponenten durch eine softwaregestützte strukturierte Notrufabfrage unterstützt.
Bereits während des Notrufgespräches erhält der Anrufer eine sofortige Hilfestellung durch Erste Hilfe-Hinweise, Sicherheitshinweise oder durch die Unterstützung bei der Herzdruckmassage im Rahmen einer Reanimation.

Schnellstmöglicher Defibrillator-Einsatz

Bei entsprechenden Notfallsituationen sorgt die Integrierte Leitstelle für die schnellstmögliche Lokalisierung eines in der Nähe befindlichen, möglicherweise lebensrettenden Defibrillators. Derzeit sind annähernd 300 Defibrillatoren in der Datenbank  „Defi-Netz Rems-Murr“ gelistet, auf welche die Leitstelle direkten Zugriff hat.

Zahlen und Fakten
Foto: Leidner / DRK RM

Durch die Disponenten der Integrierten Leitstelle werden jährlich rund 150.000 Einsatzvorfälle bearbeitet. Hierzu führen sie knapp 400.000 Telefongespräche. Insgesamt fast 30 Mitarbeiter sorgen für die sichere und qualifizierte Erreichbarkeit in Notsituationen rund um die Uhr.

Allgemeine Informationen finden Sie hier.

  • Welche Nummer ist die richtige?

    Die 112 ist die europaweite Notrufnummer für Rettungsdienst und Feuerwehr. Wählen Sie die 112 bei Feuer, Unfällen, lebensbedrohlichen Verletzungen oder Erkrankungen.

    Lesen Sie hier nicht weiter, wenn bereits ein Notfall vorliegt. Rufen Sie uns sofort unter der Notrufnummer 112 an! Wir führen Sie durch das Notrufgespräch.

    Im Notfall erhalten Sie hier schnelle und kompetente Hilfe.

    Die (07151) 19222 ist die Rufnummer für die Anmeldung von Krankentransporten. Krankentransporte können für nicht akute Transporte von verletzten oder erkrankten Personen verordnet werden, die während der Fahrt einer fachlichen Betreuung bedürfen.

    Mit der Rufnummer 116117 erreichen Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst. Der ärztliche Bereitschaftsdienst hilft bei Erkrankungen, mit denen Sie normalerweise einen (Haus-)Arzt in seiner Praxis aufsuchen würden, die Behandlung aber nicht bis zum nächsten Werktag warten kann.