Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
AktuellesAktuelles

Sie befinden sich hier:

  1. Das DRK
  2. Mitteilungen und Infos
  3. Aktuelles

Aktuelles

An dieser Steller erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen Meldungen und Vorkommnisse beim DRK.

Ansprechpartner

Herr
Christian Siekmann
Öffentlichkeitsarbeit

Tel.:     07151 2002-37
Fax:     07151 2002-52
E-Mail: christian.siekmann(at)drk-rems-murr.de

-

Erste Hilfe Outdoor

Nicht erst mit Beginn der Remstal-Gartenschau kommen Naturliebhaber im Rems-Murr-Kreis auf ihre Kosten. Aktivitäten in der freien Natur werden immer beliebter. Das DRK bietet nun den passenden Kurs an, wenn mal etwas schiefgehen sollte und Hilfe erschwert ist. Im Juli beginnt der Kurs „Erste Hilfe Outdoor“. Weiterlesen

DRK beim Gesundheitstag / 3000 Euro für die ehrenamtliche Ausbildung

  Beim „Tag der offenen Tür“ am 7. Juli rund um die Klinik in Winnenden war auch das DRK am Start und machte mit beim Gesundheitstag. Mitarbeiter des Roten Kreuzes präsentierten, wie auch Laien im Notfall Leben retten können. Besucher konnten seltene Einblicke in die modernen Rettungsfahrzeuge des DRK erhalten und sehen, was hier alles an Bord ist, um den Menschen im Kreis im Notfall das Leben zu retten. Auch der Hausnotruf wurde vorgestellt. Dieser Service ist generell wichtig, wenn sich Senioren lange daheim wohlfühlen wollen. Er gibt Betroffenen und ihren Angehörigen Sicherheit, nicht... Weiterlesen

Das Ehrenamt unterstützen: DRK wirbt derzeit um neue Fördermitglieder

Unterwegs in Backnang, Fellbach, Plüderhausen, Alfdorf, Allmersbach, Burgstetten sowie Kirchberg Markus Frey hat es getan. Er hat ein Leben gerettet. Er engagiert sich ehrenamtlich als Helfer vor Ort beim DRK. Der ausgebildete Sanitäter hatte einem Mann geholfen, bis der professionelle Rettungsdienst eintraf. Weil er als Nachbar schnell vor Ort war und reanimieren konnte, hat der Mann überlebt. Die Ausbildung und Ausrüstung für mittlerweile kreisweit 200 ehrenamtliche Helfer vor Ort finanzieren die DRK-Ortsvereine. Dies ist eines von vielen Beispielen, wie das Rote Kreuz den Menschen im... Weiterlesen

Blutspenden - Erst wenn‘s fehlt, fällt‘s auf!

Das Deutsche Rote Kreuz weist dieser Tage eindringlich darauf hin, dass die Versorgung mit Blutkonserven langfristig gefährdet sei. Ursache sei der demografische Wandel. Laut DRK fielen jährlich 100.000 Spender weg. Dazu komme, dass in Deutschland die Zahl der Behandlungen in Krankenhäusern und der Anteil älterer Patienten steige. In Schorndorf sieht es ähnlich aus. Weiterlesen

Mehr ehrenamtliche Helfer - mehr Übergriffe

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) verzeichnet bundesweit erneut einen Zuwachs bei der Zahl ehrenamtlicher Helfer. Das geht aus dem Jahrbuch 2018 hervor, das DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt am 8. Mai zum Weltrotkreuztag in Berlin vorstellte. Die Zahl der ehrenamtlichen Helfer ist danach im vergangenen Jahr um rund 10.000 auf insgesamt 435.100 aktive Mitglieder gestiegen. „Das ist eine sehr erfreuliche Entwicklung und der höchste Stand seit mehr als 15 Jahren“, sagte Hasselfeldt, die bei einer Pressekonferenz auch einen neuen DRK-Botschafter, den Berliner Schauspieler Ludwig Trepte, vorstellte.... Weiterlesen

Bürger im Kreis können Rettern helfen

Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreis können auf der Seite "www.gut-fuer-den-rems-murr-kreis.de" auch gezielt für Projekte des DRK spenden, unter anderem für unsere ehrenamtlichen Helfer vor Ort. Weiterlesen

Drei neue Rettungswagen für den Rems-Murr-Kreis

Fortlaufend investiert der Kreisverband-Rems-Murr in moderne und sichere Rettungswagen. Seit Anfang April werden drei Fahrzeuge im Wert von insgesamt knapp 600.000 Euro in den Rettungswachen in Backnang, Murrhardt und Schorndorf eingesetzt. Weiterlesen

"Löwen retten Leben" - ARD-Team dreht in Waiblingen

Es ist ein trauriger Vorfall, der am Dienstag ein Kamerateam von ARD in die Aula der Staufer-Gemeinschaftsschule in Waiblingen führt: In Hessen ist ein 18-Jähriger nach einem Unfall während des Sportunterrichts schwerbehindert. Ein ARD-Team filmte nun in Waiblingen, wie das Deutsche Rote Kreuz in Baden-Württemberg Lehrer schult und mit einfachen Mitteln Erwachsene und vor allem Schüler zu Rettern macht: Prüfen, rufen, drücken! Weiterlesen

Eine Retter-Tour durch Waiblingen

Ein Klick mit einer Maus beim E-Learning ist etwas anderes, als im DRK-Fahrzeug einen Funkspruch abzugeben, mit seinen Kameraden unter Zeitdruck ein Zelt für Verletzte aufzubauen oder eine Reanimation zu simulieren. Zwar ist die Theorie Voraussetzung für die Praxis, doch erst wer den Ernstfall simuliert hat und gemeinsam im Team aktiv wird, kann wenn es darauf ankommt schnell und professionell helfen. Das trainiert das DRK regelmäßig, wenn vorwiegend junge Leute den ersten Schritt auf ihrer Helferkarriere-Leiter nehmen wollen und am Helfergrundausbildung-Praxistag teilnehmen. Der fand nun... Weiterlesen

DRK bietet Seniorenreisen an

Das DRK bietet wieder abwechslungsreiche Reiseziele vom Frühjahr bis in den Winter 2019 an. Wir sind der Meinung, niemand sollte aufgrund seines Alters oder aus Gesundheitsgründen auf das Reisen verzichten müssen. Das Deutsche Rote Kreuz möchte Urlaub für Senioren und Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen ermöglichen. Weiterlesen