Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
AktuellesAktuelles

Sie befinden sich hier:

  1. Das DRK
  2. Mitteilungen und Infos
  3. Aktuelles

Aktuelles

An dieser Steller erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen Meldungen und Vorkommnisse beim DRK.

Ansprechpartner

Herr
Christian Siekmann
Öffentlichkeitsarbeit

Tel.:     07151 2002-37
Fax:     07151 2002-52
E-Mail: christian.siekmann(at)drk-rems-murr.de

Herzinfarkt: Im Kreis stehen für plötzliche Herz- und Kreislaufstillstände viele Defibrillatoren bereit.

Nach dem Zusammenbruch des dänischen Fußballspielers Christian Eriksen beim EM-Spiel gegen Finnland waren viele Menschen geschockt. Der Spieler musste auf dem Platz nach einem Herzstillstand reanimiert werden. Erste Hilfe rettete sein Leben. „Im Rems-Murr-Kreis sind wir für derlei Vorfälle sehr gut gerüstet“, stellt DRK-Kreisgeschäftsführer Sven Knödler fest. Er verweist auf mehrere Projekte des DRK. Im Kreis stehen für plötzliche Herz- und Kreislaufstillstände viele Defibrillatoren bereit.

In den vergangenen Jahren wurden an vielen Plätzen im Kreis Defibrillatoren aufgestellt. Sie…

Weiterlesen

Der letzte Einsatz für den Impftruck im Rems-Murr-Kreis

Das war´s. Am Freitag, 11. Juni, wurden u.a. am beruflichen Bildungszentrum in Waiblingen noch einmal Biontech-Dosen verimpft. Nach dieser letzten Station verlässt der Impftruck des DRK den Rems-Murr-Kreis, um andernorts zu helfen. An den beiden Tagen zuvor konnte auch den Vorbereitungsklassen an den Berufsschulen in Backnang und Schorndorf ein Impfangebot gemacht werden. 500 Menschen wurden geimpft.

Der Impftruck des DRK war eine geniale Lösung, die sich das Rote Kreuz und Landkreis haben einfallen lassen, um den älteren Teil der Bevölkerung vor Ort in ihren Kommunen impfen zu können und…

Weiterlesen

Sanitäter üben den Ernstfall: Endlich wieder Praxistag beim DRK

„3,2,1“, ruft eine Helferin beherzt und auf Kommando strecken sich zehn Beine und zehn Arme hieven das Konstrukt in die Höhe. Als die Helfer des DRK später gemeinsam die Plane über die Stangen ziehen, nimmt das Zelt Form an, das beispielsweise für die medizinische Versorgung verwendet werden kann. „Es macht so Spaß, mal wieder Menschen im Einsatz zu sehen“, freut sich Sina Löhle sichtlich. Sie ist stellvertretende Kreisbereitschaftsleiterin beim DRK-Kreisverband Rems-Murr e.V. Das DRK kann nach fast einem Dreivierteljahr Pause wieder neue Sanitäterinnen und Sanitäter ausbilden. Corona-bedingt…

Weiterlesen

„Erste Hilfe-bist Du fit?“-Rundweg in Schorndorf

Unser DRK-Kreisverband Rems-Murr e.V. hat im Mai 2021 einen Erste Hilfe-Rundweg eröffnet. Konzipiert und liebevoll gestaltet und bestückt haben ihn unsere Mitarbeiterinnen des Jugendrotkreuzes.Wir laden zu einem wunderschönen und kurzweiligen Spaziergang ein, der einen Mehrwert bietet. Weiterlesen

Der Impftruck des DRK als Erfolgsmodell: 6.000 Menschen zusätzlich geimpft

Der Impftruck ist ein Erfolgsmodell: Seit dem 2. März ist dieses Modellprojekt in Absprache mit dem Sozialministerium Baden-Württemberg in zwei Runden im gesamten Rems-Murr-Kreis unterwegs, um vor Ort Bürger gegen das Coronavirus zu impfen, teilt der Landkreis mit. Weiter heißt es in einer Pressemitteilung: Der Schwerpunkt lag hier zunächst bewusst auf Menschen über 80 Jahren, die in ihrer Mobilität eingeschränkt und in die höchste Priorität eingestuft sind. Als der Impffortschritt ab Mitte April in dieser Altersgruppe erfreulicherweise spürbar war, konnten der Landkreis und die Kommunen die…

Weiterlesen

Brand im Kindergarten - Bereitschaft aus Schorndorf hilft

Beim Brand im Kindergarten des SOS-Kinderdorfs in Schorndorf-Oberberken war am Sonntagabend (16.05.) auch die Bereitschaft des DRK-Ortsvereins Schorndorf mit rund 15 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort.

Die Kreisbereitschaftsleitung des DRK-Kreisverbandes Rems-Murr e.V. hatte die Einsatzgruppe Akut aus Schorndorf alarmiert. Einige Minuten zuvor waren die Schorndorfer Retter noch auf dem Weg zu einem Balkonbrand in der Baumwasenstraße gewesen, doch noch während der Anfahrt war ihnen mitgeteilt worden, dass ihre Hilfe dort nicht mehr benötigt wurde. Als die Helfer aus der Daimlerstand…

Weiterlesen

Weltrotkreuztag: DRK fordert mehr Anstrengungen beim Bevölkerungsschutz - wichtiges Ehrenamt

Die Erfahrungen aus der Pandemie zeigen deutlich: Ein wirksamer Bevölkerungsschutz steht und fällt mit der Qualität der Infrastruktur und dem Engagement der Menschen. Darauf weist das Rote Kreuz im Rems-Murr-Kreis anlässlich des Weltrotkreuztags am 8. Mai hin. Die in Baden-Württemberg größte Hilfsorganisation betont die gute Zusammenarbeit mit den Behörden und fordert eine Stärkung der Strukturen des Bevölkerungsschutzes, um auf zukünftige Herausforderungen zielgerichteter und effizienter reagieren zu können.

„Unsere stabile und vertrauensvolle Partnerschaft mit den Behörden im Landkreis hat…

Weiterlesen

DRK feiert Jubiläum: 100 Jahre DRK e. V.

An prominenten Gratulanten fehlt es nicht: Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und der Arzt Eckart von Hirschhausen werden mit Beiträgen vertreten sein, wenn der Deutsche Rote Kreuz e.V. (DRK) am Weltrotkreuztag 8. Mai 2021 mit einer digitalen Festveranstaltung sein 100jähriges Bestehen begeht. Aber vor allem das Ehrenamt soll im Mittelpunkt stehen. „Ohne die vielen Ehrenamtlichen wäre das Rote Kreuz gar nicht denkbar. Das Ehrenamt spielte von der Gründung an eine zentrale Rolle, und das gute Zusammenspiel mit den Hauptamtlichen macht eine Stärke des Deutschen…

Weiterlesen

Rettungshund aus Kernen fand vermisste Person

Bei der Suche nach einer vermissten Person vor einer Woche im Rems-Murr-Kreis war auch die Rettungshundestaffel des DRK-Ortsvereins Kernen beteiligt. Einsatzkräfte und Hundeführer mit ihren Hunden fanden am Sonntagabend den 20-jährigen Mann. Die Hundeführer berichten, wie sie in solchen Fällen helfen und wie eine Suchaktion abläuft. Zum Einsatz waren 94 Einsatzkräfte mit 40 Rettungshunden alarmiert worden. Die Rettungshundestaffel aus Kernen war mit zehn Personen und vier Hunden vor Ort.

Bereits in der Nacht auf Samstag (17. April) waren die Einsatzkräfte der DRK-Rettungshundestaffel zum…

Weiterlesen

Rotes Kreuz bietet Corona-Schnelltest-Schulungen an

PoC-Schnelltestschulung für Tester: Komplettschulung zur Durchführung SARS-CoV2 PoC-Antigen-Schnelltests inklusive aller Abstricharten und Umgang mit Schutzausrüstung in Theorie und Praxis


Die rund 90-minütige Einweisung wendet sich an Menschen mit und ohne medizinische Grundkenntnisse und soll Interessierte in die Lage versetzen, in ihrer Einrichtung PoC-Antigen-Schnelltests eigenständig durchzuführen. Nach dem Kurs haben die Teilnehmer die Befähigung – je nach vorliegender medizinischer Qualifikation – eigenständig oder unter ärztlicher Aufsicht testen zu können.

Das Schulungsprogramm des…

Weiterlesen

Seite 1 von 3.