Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
AktuellesAktuelles

Sie befinden sich hier:

  1. Das DRK
  2. Mitteilungen und Infos
  3. Aktuelles

Aktuelles

An dieser Steller erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen Meldungen und Vorkommnisse beim DRK.

Ansprechpartner

Herr
Christian Siekmann
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.:     07151 2002-37
Fax:     07151 2002-52
E-Mail: christian.siekmann@drk-rems-murr.de

Starkes Ehrenamt in der Ukraine-Krise: DRK-Kleiderstuben statten mehr als 1000 Flüchtlingen mit Kleidung

Binnen weniger Monate hat das Ehrenamt des DRK viel geleistet und mehr als 1000 Flüchtlinge, die seit März in den Rems-Murr-Kreis kommen, kostenfrei mit Kleidung ausgestattet. Die Helferinnen und Helfer in den drei Kleiderstuben in Backnang, Schorndorf und Winnenden arbeiten und ermöglichen viel. Sie haben mehrere Wünsche.

Seit vielen Jahren engagiert sich das Team des DRK-Backnang für seine Kleiderkammer – und ist spätestens seit den Flüchtlingsströmen 2015 krisenerprobt. Rund 280 Frauen und Kinder haben die Backnanger mit Kleidung ausgestattet; während der regulären Öffnungszeiten der…

Weiterlesen

JRK-Erlebnistage in Althütte: Das gute Gefühl, helfen zu können

Zum ersten Mal fanden in Althütte die JRK-Erlebnistage des DRK-Kreisverbandes Rems-Murr statt. Drei Tage lang drehte sich beim DRK-Ortsverein alles um Erste-Hilfe, Spielen, Basteln, Toben und Gemeinschaft. Ein DRK-Duo mit Einsatzfahrzeug schaute vorbei und Rettungshunde spürten den Nachwuchs auf – während einer Vorführung. Tolle Tage für 22 Kinder, von denen einige jetzt zum Jugendrotkreuz wollen. Warum, das weiß Tina Becker vom Ortsverein.

Die Erlebnistage zeigen an drei Tagen, welche Bandbreite das Jugendrotkreuz bietet. Nach dem richtigen Anlegen eines Druckverbands findet eine…

Weiterlesen

JRK-Rallye: „Um alle Fragen zu beantworten, müsste ich Medizin studieren“

Das Jugendrotkreuz in Winterbach startet durch – trotz einiger Umwege. Denn Corona sorgte zwei Mal für einen verspäteten Start und Zwangspausen, doch weder das noch ein vorübergehender Umzug können die knapp 20 Kinder und das JRK-Team stoppen. Wissbegierung lernen sie, wie sie Erste Hilfe leisten und einen Notruf absetzen. Zum Sommerabschluss gab es eine Helfer-Rallye.

In Winterbach hilft man sich. JRK-Gruppenleiterin Marlene Knopp benötigt an diesem Nachmittag Unterstützung, denn sie hat einiges vor. Sieben Helferinnen und Helfer hat sie eingespannt. Feuerwehrmann Manuel dreht die Rote auf…

Weiterlesen

Blühendes Barock: Ausflug in den Märchengarten mit dem DRK-Rems-Murr

Erneut bietet der DRK-Kreisverband Rems-Murr e.V. einen Tagesausflug für ältere und Menschen mit Behinderung an, der insbesondere auch für Rollstuhlfahrer geeignet ist – aktuell unter gelockerten Corona-Auflagen.

Geplant ist ein gemeinsamer Ausflug ins „blühende Barock“ und in den Märchengarten in Ludwigsburg, mit einer Gelegenheit zum Mittagessen, am Mittwoch, 31. August 2022.

Wer Interesse hat, wird vom Team des DRK zu Hause abgeholt (ab 9 Uhr) und selbstverständlich wieder zurückgebracht (ab 15 Uhr). In den Fahrzeugen gilt die Maskenpflicht. Hierbei und während des gesamten Ausflugs…

Weiterlesen

50 Jahre Senioren-Club: Viele Gäste beim nachgeholten Jubiläumsnachmittag

Mit zweijähriger Verspätung feierte der Kirchberger DRK-Seniorenclub sein 50-jährigees Bestehen in der Kirchberger Gemeindehalle. Seniorenclub-Leiterin Marlies Appel freute sich, zahlreiche Seniorinnen und Senioren sowie die eingeladenen Ehrengäste mit einem Glas Sekt begrüßen zu können.

Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken sorgte das unterhaltsame Programm „Mandolinen und Mondschein“ mit Helga Becker, auch bekannt als „ d`Frau Nägele“ aus Steinheim für viel Erheiterung. An Erzählungen und Lieder aus den Sechsziger Jahren erinnerten sich die Seniorinnen und Senioren nur zu gerne.

In…

Weiterlesen

Krankenwagen als Jackpot - Erste Hilfe im Kindergarten mit dem JRK

„Kann mir jemand sagen, was das ist?”, fragt Jugendreferentin Heidrun Hellmuth vom DRK Rems-Murr. „Ein Kreuz!“, rufen die Kinder. „Welche Farbe ist es?” Natürlich Rot. „In welchem Land leben wir?” „In Deutschland“ kommt die prompte Antwort. „Genau. Wir arbeiten beim Roten Kreuz in Deutschland und wir helfen Menschen“, sagt Heidrun Hellmuth. Neulich war das Jugendrotkreuz im Kindergarten in Breitenfürst und zeigte dem Nachwuchs, wie bereits kleine Menschen helfen können.

Die Seele wird geheilt, wenn man mit Kindern zusammen ist. So beschreibt es Fyodor Dostoyevsky. Richtig ist auch, dass…

Weiterlesen

Zeltspektakel und Festtage: "Verrückte Tage" für das DRK

Drei DRK-Teams haben im Zelt Position bezogen. Passiert ein Notfall, jemand wird beispielsweise ohnmächtig, kann das Helfer-Duo sofort Erste Hilfe leisten. Rund ein Dutzend ehrenamtliche Einsatzkräfte sichern das Winterbacher Zeltspektakel an jedem Tag sanitätsdienstlich ab – auch am Samstagabend. Die Lage ist ruhig. Überwiegend sind es Insektenstiche, die das Publikum plagen. Ganz anders sieht die Lage bei den Plüderhäuser Festtagen am Samstag aus. Hier ist gegen Mitternacht richtig was los.

Der Notarzt kommt

Zum ersten Mal wird der Notarzt gegen 19 Uhr gerufen: Allergische Reaktion nach…

Weiterlesen

DRK hilft am Himmel, am Boden und auf vier Pfoten

Andrea Berg-Heimspiel, SchoWo, City-Treff in Winnenden und weitere Einsätze: An diesem Wochenende und teilweise bis Montag waren insgesamt mehr als einhundert ehrenamtliche Einsatzkräfte des DRK aktiv und sicherten einige Events sanitätsdienstlich ab. Es gab kleinere und größere Vorfälle – und sogar einen Einsatz für die Drohnenstaffel. Auch die Rettungshunde waren gefragt. Der Reihe nach.

In Aspach sorgten beim Andrea-Berg-Heimspiel am Wochenende rund 60 Einsatzkräfte des DRK für Sicherheit und mussten rund einhundert Versorgungen leisten. In der Spitze 38 ehrenamtliche Einsatzkräfte…

Weiterlesen

Revolutionen im Rettungsdienst erlebt

„Es gibt nicht viele Kollegen, die so lange im Beruf waren“, sagt Klaus Aldinger, der nach 43 Jahren endgültig den Rettungswagen verlässt und in Rente geht. „Es ist unglaublich, was sich in den Jahren beim Rettungsdienst getan hat. Veränderungen in Kompetenz, Arbeitsweise und Verantwortung könnte man in dieser langen Zeit als Revolutionen bezeichnen“, sagt der Rettungsassistent, der zurückblickt.

„Hinfahren, einladen, wegfahren“

Seit 1979 arbeitete Klaus Aldinger beim Deutschen Roten Kreuz im Rems-Murr-Kreis im Rettungsdienst. Angefangen hat er in Waiblingen im ehemaligen Felsenkeller als…

Weiterlesen

Das Rote Kreuz im Kreis auf einen Blick: Unsere Imagebroschüre

Endlich ist er da: Der neue Jahresbericht 2018, der keine Chronologie der Ereignise abbildet, sondern eine Imagebroschüre über das Rote Kreuz an Rems und Murr darstellt. Wenn Sie wissen wollen, was das DRK im Landkreis alles bietet, wie stark das Hauptamt ist und welche umfangreichen Angebote unser bärenstarkes Ehrenamt Kindern, Jugendlichen, Eltern, Familien, Senioren, Menschen mit Handicap, Pflegebedürftigen und vielen weiteren Menschen macht, dann investieren Sie ein paar Minuten und blättern oder scrollen Sie durch diesen Bericht. Unser Ehrenamt, unser Rettungsdienst,… Weiterlesen