MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Das DRK
  2. Mitteilungen und Infos

20 Jahre Funk- und Fernmeldemuseum des DRK-Ortsvereins Fellbach

Werner Baller bedient die alte Fernsprechvermittlung und plötzlich klingelt nebenan ein Telefon. Auch wenn das Exponat einige Jahrzehnte auf dem grünen Metallgehäuse hat, funktioniert die Technik noch einwandfrei und die Besucher freuen sich über diesen Aha-Effekt. Das Rotkreuz Funk- und Fernmeldemuseum des DRK-Ortsvereins Fellbach in der Ringstraße bietet einige Überraschungen. Und egal wer vor den Helfern des DRK-Museums steht, ob Kind, Laie, Amateurfunker oder Profi: Das DRK-Team passt sich den Fragen der Besucher an. Und Anekdoten kennen Werner Baller, Hans Bühler und Manfred Jung fast so viele wie Exponate im Museum stehen. Und das sind rund 700 Geräte. Am 24. Oktober 2000 wurde das Museum bei einer Mitgliederversammlung des DRK-Ortsvereins Fellbach gegründet.