Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
AktuellesAktuelles

Sie befinden sich hier:

  1. Das DRK
  2. Mitteilungen und Infos
  3. Aktuelles

Aktuelles

An dieser Steller erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen Meldungen und Vorkommnisse beim DRK.

Ansprechpartner

Herr
Christian Siekmann
Öffentlichkeitsarbeit

Tel.:     07151 2002-37
Fax:     07151 2002-52
E-Mail: christian.siekmann(at)drk-rems-murr.de

Happy birthday und Glitzer-Viren: Erste-Hilfe-Programm des JRK wieder in Kindergärten

Auf sehr schöne Art wurde Heidrun Hellmuth kürzlich gezeigt, dass ihre Arbeit Sinn macht. Sie hörte auf dem Flur wie sich ein Mädchen die Hände wusch und dabei „happy birthday“ sang. Nicht nur in Zeiten von Corona sollte das Hände einseifen doppelt so lange dauern, wie es braucht, um dieses Lied zu singen, weiß JRK-Erzieherin Heidrun Hellmuth. „Das wurde gleich umgesetzt!“ Nach einer Corona-bedingten Auszeit konnte das JRK-Kindergarten-Team wieder in Sachen Erste Hilfe in Kindergärten unterwegs sein. „Wir freuen uns, dass unser Kursprogramm langsam wieder anläuft“, sagt Heidrun Hellmuth.... Weiterlesen

Kleine Dinge – große Wirkung! DRK versorgt Kinderhaus mit Masken

Der Corona-bedingte erste Ansturm auf die selbst genähten Masken, die das DRK im Kreis sammelt und verteilt, ist nun abgeklungen. Erheblich Wind hatten deutlich mehr als 400 Anfragen entfacht. Ein lieber Beifallssturm aus Ingenheim, Rheinland-Pfalz, hat das DRK in Waiblingen nun noch erreicht. Der Nachwuchs aus dem „Herzenssache Kinderhaus“ der Fachklinik Villa Maria, zum Therapieverbund Ludwigsmühle gemeinnützige Gesellschaft mbH gehörend, hat sich sehr über die selbst genähten Masken aus dem Rems-Murr-Kreis gefreut. „Die Kinder sind begeistert und haben gleich ihre persönliche... Weiterlesen

DRK bietet wieder Notfallnachsorge an

Ab Donnerstag, 18. Juni, können die ehrenamtlichen DRK-Helferinnen und Helfer, die sich im Notfallnachsorgedienst engagieren, wieder ihre wertvollen Dienste anbieten. Corona-bedingt mussten die Ehrenamtlichen rund drei Monate pausieren, zu groß war die Ansteckungsgefahr.

Die Mitglieder des Notfallnachsorgedienstes sind – gemeinsam mit der Notfallseelsorge der Kirchen im Rems-Murr-Kreis – für jene Menschen da, die durch plötzlich eintretende Not- und Unglücksfälle aus der Normalität ihres Lebens gerissen werden. Sie werden von der Polizei oder dem Rettungsdienst gerufen, wenn psychosoziale... Weiterlesen

„Pizza für unsere Alltagshelden“ - FSV Waiblingen liefert Pizzen ans DRK

Unser DRK-Kreisverband bedankt sich ganz herzlich beim FSV Waiblingen und bei der Firma Seeger-Bedachungen aus Fellbach für ein besonderes Mittagessen. Im Rahmen der FSV-Aktion „Pizza für Helden des Alltags“ kam das DRK in den Genuss von 30 ofenfrischen Pizzen von der Sportpark-Gaststätte um Gastwirt Luca Lapelosa. Der 1. Vorsitzende des FSV Klaus Riedel sprach den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vom DRK seinen Dank aus - für ihr besonderes Engagement in Zeiten von Corona und für ihren täglichen Einsatz.

Rettungsdienst, Krankentransport, Pflege, Sozialarbeit, Verwaltung: Für sie alle gab es...

Weiterlesen

DRK-Krankentransport bringt Patienten nach Sachsen

Mit dem DRK Rems-Murr nach Sachsen! Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Krankentransportes kommen mitunter weit rum.
Vor einiger Zeit waren sie in Radeberg, im sächsischen Landkreis Bautzen. Es handelte sich um eine Entlassung aus der Rehaklinik Bethel in Welzheim in die Heimat nach Radeberg.

Unser Krankentransport holt die Kunden zu Hause oder beim Arzt ab und bringen sie sicher ins Krankenhaus, in die Rehabilitationseinrichtung oder wieder nach Hause - und mitunter ist das etwas weiter weg. Schöne Grüße nach Sachsen und alles Gute! Krankentransporte sind alle Transporte...
Weiterlesen

Erfolgreiche Blutspende-Aktionen in Zeiten von Corona

Mehr als 800 Blutkonserven wurden in Sulzbach und Urbach gespendet. Weiterlesen

Fast 400 Masken-Bestellungen - Großspende von BLOKSMA-Engineering

„Das kann sich sehen lassen“, freut sich Birgit Kralisch vom DRK. Mehr als 1100 Masken hat das Rote Kreuz im Kreis mittlerweile an Menschen verteilt, unter anderem an Privatpersonen oder den Kinder- und Jugendhospizdienst Sternentraum 2000 e.V. in #Backnang sowie Tafelläden im Kreis.

Das DRK koordiniert in Zeiten des Coronavirus die zentrale Anlaufstelle für nicht-medizinische Masken im Landkreis. Hier können sich Privatpersonen und auch Institutionen melden, die Bedarf an selbst genähten Masken haben. 385 Bestellungen wurden bereits bearbeitet. 40 Näherinnen sind aktiv!

Eine große Spende kam... Weiterlesen

IKEA greift den DRK-Rettern unter die Arme

Das Corona-Virus stellt die Hilfsorganisationen in Deutschland wie das Deutsche Rote Kreuz im Rems-Murr-Kreis vor große Herausforderungen – nicht nur die hauptamtlichen Bereiche wie Rettungsdienst oder die Arbeit im Frauen- und Kinderschutzhaus des DRK Rems-Murr. Im Zuge der getroffenen Maßnahmen zur Eindämmung des Virus sind vor allem auch die vielen DRK-Ortsvereine betroffen, deren Einnahmen seit vielen Wochen praktisch gänzlich wegfallen. Erste-Hilfe-Kurse finden nicht statt, Sanitätsdienste können nicht mehr angeboten werden oder werden nicht mehr nachgefragt, da fast sämtliche... Weiterlesen

200 Gesichtsvisiere gespendet

Die Steuerkanzlei Claudia Fischer und Swen Simon unterstützen den DRK-Kreisverband Rems-Murr e. V. Weiterlesen

Zentrale Anlaufstelle für (nicht-medizinische) Alltagsmasken im Kreis

Es werden Näherinnen und Näher für Alltagsmasken gesucht! Gummibänder werden dringend für die Herstellung gebraucht! Weiterlesen

Seite 1 von 2.