EH_für_Homepage.jpg
Erste Hilfe-FortbildungFit in Erste Hilfe

Sie befinden sich hier:

  1. Kurse
  2. Erste Hilfe
  3. Erste Hilfe-Fortbildung

Ansprechpartnerin

Frau
Birgit Kralisch
Ausbildung

Tel.:  07151 2002-67
Fax:  07151 2002-52
Mail: ausbildung(at)drk-rems-murr.de

Erste Hilfe-Fortbildung

Eine Fortbildung, die alles abdeckt

Ersthelfer im Betrieb müssen alle zwei Jahre eine Erste Hilfe-Fortbildung nachweisen. Bei uns haben Sie nicht nur die Gelegenheit, Ihre Kenntnisse aufzufrischen, sondern wir trainieren mit unseren Teilnehmern realistisch nachgestellte Notfallsituationen.

Die Erste Hilfe-Fortbildung umfasst 9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten und gilt für alle Ersthelfer im Betrieb, Übungsleiter, Lehrer und Erzieher.

Auf Anfrage kommen wir gerne in Ihren Betrieb. Dort können wir mit Ihren Mitarbeitern direkt am Arbeitsplatz trainieren. Damit schaffen wir mit Ihnen zusammen ein Optimum an Realität und Praxisbezug für Ihre Mitarbeiter.

Zielgruppe:Ersthelfer in Betrieben, deren letzte Aus- oder Fortbildung nicht länger als 2 Jahre zurückliegt.
Inhalte:Praxisnahe Wiederholung der Inhalte aus der Erste Hilfe-Ausbildung. Hier haben Sie die Möglichkeit Ihre Kenntnisse wieder aufzufrischen.
Kosten:50 € pro Teilnehmer
Aufgrund des erhöhten organisatorischen und materiellen Aufwands müssen wir die Teilnehmer-Gebühren Corona-bedingt ab dem 1. September anheben
bei Abrechnung über die Berufsgenossenschaften keine Kosten. Bitte verwenden Sie folgendes Formular.
Teilnehmerzahl:maximal 20 Teilnehmer
Dauer:9 Unterrichtseinheiten

Bitte beachten Sie

Mitgliedsbetriebe der nachstehenden Unfallversicherungsträger müssen die Anmelde- bzw. Abrechnungsformulare/Gutscheine im Onlineverfahren anfordern! Sollten Sie Fragen hierzu haben, kontaktieren Sie bitte Ihre Berufsgenossenschaft.

Anmeldung zur Abrechnung der BGN

Anmeldung zur Abrechnung der BGW

Anmeldung zur Abrechnung der UVB

Anmeldung zur Abrechnung der UKBW

Sollte uns 14 Tage nach Lehrgang das Formular nicht vorliegen, so erhält die Firma eine Rechnung. Eine nachträgliche Umbuchung ist dann nicht mehr möglich.