EH-Ausbildung_3-1.jpg
Erste Hilfe-Ausbildung - Ein Kurs für allesErste Hilfe-Ausbildung - Ein Kurs für alles
  • In der Warnstufe gilt: 3G-Regel und FFP2-Maskenpflicht

    Somit können folgende Personen an den Kursen teilnehmen: Personen,

    • die eine vollständige Immunisierung (nicht älter als drei Monate) oder
    • einen Genesen-Nachweis (nicht älter als drei Monate) oder
    • eine Booster-Impfung oder
    • einen Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden vor Kursbeginn (Ungeimpfte und Ungenesene) vorweisen können.

    Falls die Impfung oder Infektion mehr als drei Monate zurückliegt, ist ein zusätzlich Antigen-Schnelltest (max.24 Stunden) oder PCR-Test (max. 48 Stunden) vorzuweisen.

    In den Kursen gilt eine FFP2-Maskenpflicht

    Eine Testung vor den Kursen findet nicht statt.

    Für Personen, die in den letzten 14 Tagen in einen Risikogebiet des Corona-Virus waren und für Personen mit grippeähnlichen Symptomen, akuten Erkältungsanzeichen und Krankheitsgefühl ist die Teilnahme an einem Kurs untersagt.

    Auch Personen, bei denen die Gesundheitsbehörden Heimquarantäne oder andere Isolierungsmaßnahmen angeordnet haben, sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Rotkreuzkurs – Das Original!

Ansprechpartnerin

Frau
Birgit Kralisch
Ausbildung

Tel.:  07151 2002-67
Fax:  07151 2002-52
Mail: ausbildung@drk-rems-murr.de

Ein Kurs für alles

Erste Hilfe ist einfach. Mach mit,
sei dabei und werde Lebensretter!

Nicht nur für den Erwerb des Führerscheins ist der Erste Hilfe-Kurs wichtig. Es ist einfach ein gutes Gefühl, im Ernstfall zu wissen, wie man Menschen in Not helfen kann. Die Erste Hilfe-Ausbildung ist ein Angebot an alle, die in Notfallsituationen beherzt zupacken wollen. Unsere Ausbilder legen besonderen Wert auf die Praxis, damit das theoretisch Gelernte schnell in die Praxis umgesetzt wird. Durch nachgestellte Notfallsituationen sollen die Teilnehmer die Gelegenheit haben, sich unter möglichst realistischen Bedingungen die notwendige Handlungskompetenz zu erwerben. Selbstverständlich sind die wichtigsten lebensrettenden Maßnahmen fester Bestandteil der Inhalte. Die 9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten gelten für alle Bereiche: Ersthelfer im Betrieb, Übungsleiter, Lehrer, Erzieher und für alle Führerscheinklassen.

Teilnehmerzahl: maximal 20 Personen
Dauer: 9 Unterrichtseinheiten
Ausbildungsort: wie unten angegeben
  Auf Anfrage schauen wir gerne bei Ihnen vorbei. Dort können wir mit Ihren Mitarbeitern direkt am Arbeitsplatz trainieren. Damit schaffen wir mit Ihnen zusammen ein Optimum an Realität und Praxisbezug für Ihre Mitarbeiter.
Kosten: 50 Euro pro Teilnehmer.  
  bei Abrechnung über die Berufsgenossenschaften keine Kosten. Bitte verwenden Sie folgendes Formular.  

Bitte beachten Sie

Mitgliedsbetriebe der nachstehenden Unfallversicherungsträger müssen die Anmelde- bzw. Abrechnungsformulare/Gutscheine im Onlineverfahren anfordern! Sollten Sie Fragen hierzu haben, kontaktieren Sie bitte Ihre Berufsgenossenschaft.

Anmeldung zur Abrechnung der BGN

Anmeldung zur Abrechnung der BGW

Anmeldung zur Abrechnung der UVB

Anmeldung zur Abrechnung der UKBW

Sollte uns 14 Tage nach Lehrgang das Formular nicht vorliegen, so erhält die Firma eine Rechnung. Eine nachträgliche Umbuchung ist dann nicht mehr möglich.

Diese Kurse finden bald statt

Sie interessieren sich für einen Kurs? Dann scrollen Sie sich durch unser Kursangebot und finden Sie den passenden Kurs.