Aus unserem KreisverbandAus unserem Kreisverband

Sie befinden sich hier:

  1. Das DRK
  2. Mitteilungen und Infos
  3. Aus unserem Kreisverband

Aus unserem Kreisverband

  • Hygieneschulung für Kindergarten- und Schulkinder

    Masken, Abstand wahren, Husten-Nies-Etikette. Corona hat viele gewohnte Abläufe und Routinen verändert. Auch in Kindergärten und Grundschulen. Der DRK-Kreisverband Rems-Murr e. V. bietet nun Hygiene-Schulungen vor Ort an. Die Kurse dauern rund 90 Minuten. Spielerisch, mit Versuchen und vielen Aha-Effekten bringen die Mitarbeiterinnen vom DRK dem Nachwuchs näher, wie wichtig Hygiene ist.
    Weiterlesen

  • Psychosoziale Notfallversorgung

    Die Maßnahmen der Psychosozialen Notfallversorgung (auch Notfallnachsorgedienst genannt) zielen auf die Bewältigung von kritischen Lebensereignissen und der damit einhergehenden Belastungen für Betroffene (Angehörige, Hinterbliebene, Vermissende, Unfallzeugen von Notfällen) einerseits und für Einsatzkräfte andererseits.
    Weiterlesen

  • Schulbegleitung der Mobilen Dienste

    Schüler mit seelischer, körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung sind auf Unterstützung angewiesen. Hier engagiert sich das DRK im Rahmen der Inklusion, um diesen jungen Menschen den Alltag zu erleichtern und sie während ihrer Schullaufbahn zu unterstützen, damit sie möglichst ohne Probleme genauso am Schulleben teilnehmen können, wie alle ihre Mitschüler. Mitarbeiterinnen wie FSJler Jana Kaltschmid beschreiben ihre Arbeit.
    Weiterlesen

  • Erste Hilfe und Corona: Sich selbst schützen und Leben retten

    „Die Nachfrage nach Erste-Hilfe-Kursen ist derzeit sehr groß“, berichtet Birgit Kralisch, beim DRK-Kreisverband Rems-Murr e. V. zuständig für die Breitenausbildung. Nach einer Corona--bedingten Zwangspause bietet das DRK seit Anfang Juni wieder verschiedene Kurse rund um das Thema Hilfeleistung an. Wegen der Ansteckungsgefahr mit einigen Änderungen.
    Weiterlesen

  • Neue Rettungswagen für Waiblingen und Winnenden

    Fortlaufend investiert der Kreisverband-Rems-Murr in moderne und sichere Rettungswagen. Seit wenigen Wochen werden drei Fahrzeuge im Wert von insgesamt knapp 600.000 Euro in den DRK-Rettungswachen in Winnenden und Waiblingen eingesetzt.
    Weiterlesen

  • Corona und die Ortsvereine - Nicht nur eine finanzielle Herausforderung

    Das, was das Leben eines Ortsvereins ausmacht, die Kameradschaft, Jugendarbeit, Wohlfahrtspflege und vor allem praktische Aus- und Fortbildungen für die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, musste Corna-bedingt eine Zwangspause einlegen. Stattdessen Online-Dienstabende und viel Organsation. Die Folgen der Corona-Pandemie für die Ortsvereine.
    Weiterlesen

  • Wieder Erste-Hilfe-Kurse beim DRK - Individuelles Hygienekonzept für maximale Sicherheit

    Im Juni startet beim DRK-Kreisverband Rems-Murr e. V. sowie einigen Ortsvereinen wieder das gewohnte Erste-Hilfe-Ausbildungsprogramm. Ein individuelles Hygienekonzept soll maximale Sicherheit und interessante Kurse gewährleisten.
    Weiterlesen

  • An dieser Stelle sagen wir zwei Mal Danke!

    „Akute Phase gemeistert“ Das war die Corona-Zwischenbilanz des Zeitungsverlag Waiblingen für den Rems-Murr-Kreis. Wir danken allen, die uns in den vergangenen Wochen unterstützt haben und vor allem auch unserern ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitern sowie unseren Fördermitgliedern.
    Weiterlesen

  • Lehrreiche Kindergeschichte zum Thema Corona

    Die JRK-Erzieherin Nina Siegle hart eine lehrreiche Corona-Geschichte für Kinder geschrieben, mit viel Zusatzmaterial und Anleitungen zum Basteln.
    Weiterlesen

  • Masken für Corona

    Es wird in den vergangenen Tagen in Deutschland aber auch zunehmend über das Tragen von (nicht-medizinischem) Mundschutz in der Öffentlichkeit diskutiert. Landkreis und der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes haben eine zentrale Anlaufstelle für (nicht-medizinischem) Mundschutz eingerichtet.
    Weiterlesen

  • Neu: Notarztwache Welzheim startet im 24-Stunden-Betrieb

    Am 30. März eröffnet in Welzheim die neue DRK-Notarztwache im 24-Stunden Betrieb. Welzheim und die Notarztwache in Murrhardt decken nun den Nordosten des Landkreises ab, der vorher lediglich von der Wache in Althütte abgedeckt wurde.
    Weiterlesen

  • Corona

    An dieser Stelle erhalten Sie einige wichtige Informationen rund um das Corona-Virus und was wir als DRK-Kreisverband Rems-Murr e. V. für Sie unternehmen.
    Weiterlesen

  • Spontanhelfer

    Der DRK-Kreisverband Rems-Murr e. V. sucht Spontanhelferinnen und -helfer. Wer sich engagieren will, um im Krisenfall aktiv zu werden, kann dies auf dieser Seite tun.
    Weiterlesen

  • Stay at home

    DRK-Rettungsdienst ruft auf: Bitte bleibt daheim!
    Weiterlesen

  • Aufruf: Ausrüstung

    Der DRK-Kreisverband Rems-Murr e. V. bittet um Schutzausrüstung
    Weiterlesen

  • Schutzausrüstung

    Solidarität im Kreis: Kliniken liefern Schutzausrüstung an das DRK
    Weiterlesen

  • First AED-App

    Mit einer neuen App verbessert der DRK-Kreisverband Rems-Murr die Rettungskette im Kreis. Die App soll bald zielgerichtet und georeferenziert jene ausgebildeten Ersthelfer alarmieren, die sogenannten „Helfer vor Ort“, die sich in unmittelbarer Nähe einer Notfallstelle befinden. Die Testphase läuft sehr erfolgreich.
    Weiterlesen

  • Helden aus der Nachbarschaft

    Sein erster Einsatz war vor einigen Jahren ein schwerer Verkehrsunfall auf der B29. Ralph Reichert traf vor dem Rettungsdienst ein, war somit auf sich allein gestellt. „Mit zwei Patienten bin ich ganz schön ins Schwitzen gekommen“, schildert er, „aber ich war gut ausgebildet“. Ralph Reichert ist ehrenamtlich als Helfer vor Ort fertig. Passiert in Plüderhausen ein Unfall, werden er und seine ausgebildeten Helfer-Kollegen vom Roten Kreuz oft alarmiert, um als Nachbarn schnell helfen zu können. Acht ehrenamtliche Retter gibt es mittlerweile in Plüderhausen. Si...
    Weiterlesen

  • Jungen Rettern viel abverlangen, viel zutrauen und viel beibringen

    Erneut bildet das DRK Rems-Murr zwölf junge Menschen zu Notfallsanitätern aus. Oft sitzen sie nun in der Landesschule, wo sie Theorie pauken. Meistens sitzen sie im Rettungswagen, wo sie die Praxis kennenlernen, den Ernstfall erleben und meistern. Zeitweilig machen sie Praktika in den Kliniken. Nach drei intensiven Jahren werden sie 2022 selbst Einsätze leiten, Menschenleben retten und eigene Strategien entwickeln, um Einsätze zu einem erfolgreichen Ende zu bringen. Das Rote Kreuz im Kreis bereitet sie darauf vor.
    Weiterlesen

  • Das Rote Kreuz im Kreis auf einen Blick

    Das Rote Kreuz im Rems-Murr-Kreis auf einen Blick: Unsere neue Imagebroschüre ist erschienen. Werfen Sie einen Blick in unser umfangreiches Angebot.
    Weiterlesen

  • 2019
    • Jungen Rettern viel abverlangen, viel zutrauen und viel beibringen

      Erneut bildet das DRK Rems-Murr zwölf junge Menschen zu Notfallsanitätern aus. Oft sitzen sie nun in der Landesschule, wo sie Theorie pauken. Meistens sitzen sie im Rettungswagen, wo sie die Praxis kennenlernen, den Ernstfall erleben und meistern. Zeitweilig machen sie Praktika in den Kliniken. Nach drei intensiven Jahren werden sie 2022 selbst Einsätze leiten, Menschenleben retten und eigene Strategien entwickeln, um Einsätze zu einem erfolgreichen Ende zu bringen. Das Rote Kreuz im Kreis bereitet sie darauf vor.
      Weiterlesen

    • Kreisversammlung 2019: DRK bleibt auf Erfolgskurs

      „Wir sind anders. Und erfolgreich!“ Auf diese Formel führte DRK-Kreisgeschäftsführer Sven Knödler bei der Kreisversammlung den Erfolg des Roten Kreuzes an Rems und Murr zurück. Herausforderungen werden gemeistert, Ankündigungen eingehalten und eigene Ideen und Projekte erfolgreich umgesetzt. Auch die wirtschaftlichen Zahlen stimmen. Das DRK im Kreis bleibt in der Erfolgsspur – dank der Mitarbeiter, Förderer, Unterstützer und Helfer. In den nächsten Jahren könnte ein großer Umzug anstehen.
      Weiterlesen

    • Die Eule mit der Beule begeistert den Nachwuchs bei IKEA

      Die Eule mit der Beule begeistert den Nachwuchs bei IKEA: Werbeaktion des JRK in Ludwigsburg ein toller Erfolg!
      Weiterlesen

    • Notarzt-Wache in Murrhardt geht in Betrieb

      Murrhardt ist seit dem 1. November 2019 offiziell Notarzt-Standort. Das wurde am 31.10 bei einer großen Einweihungsfeier gebührend ins rechte Licht gerückt: Der Landkreis verbessert die Notfallrettung und das DRK steht als verlässlicher Partner bereit.
      Weiterlesen

    • Erste-Hilfe-Kinder-Mitmach-Buch "Oles verflixter Tag"

      JRK-Erzieherin Nina Siegle hat ein Erste-Hilfe-Kinder-Mitmach-Buch geschrieben
      Weiterlesen

    • Testament und Vollmacht - DRK-Vortrag in Backnang

      Beim Vortragsabend des DRK-Kreisverbandes Rems-Murr e. V. in Schorndorf zum Thema "Testament und Vollmacht" wird gelacht, geschnauft und viel Wissenswertes vermittelt - nicht nur beim Thema "Probesterben".
      Weiterlesen

    • Einsatz in Winnenden

      Die Bereitschaft des DRK-Ortsvereins Winnenden hatte am 24. August einen nächtlichen Einsatz nach einem Brand in einer Scheune.
      Weiterlesen

    • Fahrsicherheitstraining

      Wenn die Leitstelle meldet „Notfalleinsatz bei einem Kleinkind“, drücken die Mitarbeiter vom Rettungsdienst schon mal etwas mehr aufs Gaspedal. Jede Sekunde zählt. Doch einen vier Tonnen schweren Rettungswagen sicher durch überfüllte Bundesstraßen, dicht gedrängten Stadtverkehr oder bei prasselndem Regen in der Nacht zu steuern, ist eine Herausforderung. Das DRK bietet seinen Mitarbeitern hierfür jetzt ein spezielles Fahrsicherheitstraining an.
      Weiterlesen

    • Sanitäter-Sommerkurs

      Zum ersten Mal hat unser Kreisverband einen Sanitätsdienst-Ausbildung innerhalb der Sommerferien angeboten. Der Kurs kam super an: 16 neue Sanitäter können bald den Menschen im Kreis im Notfall helfen!
      Weiterlesen

    • JRK-Erlebnistage 2019

      Anfang August fanden wieder die JRK-Erlebnistage in Waiblingen statt. Drei Tage lang sah der Nachwuchs, dass das DRK nicht nur aus Blaulicht und Krankenwagen besteht, sondern das viel mehr dahinter steht.
      Weiterlesen

    • FSJ Mobile Dienste Backnang

      Chris Perus berichtet über sein Freiwilliges Soziales Jahr bei den Mobilen Diensen des DRK.
      Weiterlesen

    • Reportage Fördermitglieder-Werbung

      Seit Anfang Juli sind einige Werber für uns im Kreis unterwegs und klingeln an Haustüren. Die wenigsten Angetroffenen sind begeistert, wenn fremde Menschen vor der Tür stehen. Einige wenige Menschen beschweren sich. Warum wirbt das DRK an der Haustür?
      Weiterlesen

    • Murrhardt erhält einen 24-Stunden-Notarzt

      Die Notfallrettung im Rems-Murr-Kreis wird kräftig ausgebaut: 55 zusätzliche Vollzeitkräfte für den Rettungsdienst, neun zusätzliche Vollzeitkräfte für die Integrierte Leistelle Rems-Murr sowie sechs weitere Rettungsfahrzeuge werden zukünftig für noch mehr Sicherheit sorgen. Murrhardt wird Notarzt-Standort, um die Versorgung im Nordosten des Landkreises zu verbessern.
      Weiterlesen

    • Reportage Altstadtfest

      Kreislaufbeschwerden, Schnittwunden und Alkoholvergiftungen. Wir haben die Bereitschaft des DRK Waiblingen Freitagnacht auf dem Altstadtfest begleitet.
      Weiterlesen

    • Notfallsanitäterin geschlagen

      Ein Patient schlägt einer Notfallsanitäterin unvermittelt und gezielt ins Gesicht, während sie ihn behandelt. Derlei körperliche Angriffe kannten die Helfer im Kreis bisher nicht, stellt Rettungsdienstleiter Marco Flittner vom Roten Kreuz Rems-Murr fest, wobei die verbale Gewalt seit Jahren zunehme – und mit ihr auch die Frustration der Helfer. Der aktuelle Vorfall sorgt bei den Rettern für Bestürzung. „Das ist Neuland“, so Marco Flittner, der von einem Dilemma spricht.
      Weiterlesen

    • Güt für den Rems-Murr-Kreis

      Der DRK-Kreisverband Rems-Murr e. V. ist mit einem eigenen Projekt auf dem Spendenportal "Gut für den Rems-Murr-Kreis" dabei. Sie können für unsere ehrenamtlichen "Helfer vor Ort" spenden.
      Weiterlesen

    • JRK - Wenn der Dienst am Nächsten Freude bereitet

      Spiel, Spaß, Spannung waren am Samstag in der Backnanger Max-Eyth-Realschule beim Kreiswettbewerb des Jugendrotkreuzes angesagt. Insgesamt acht Gruppen aus den Ortsvereinen Alfdorf, Althütte, Schorndorf, Spiegelberg, Wieslauftal und Crailsheim traten gegeneinander an, um gemeinsam helfen zu können.
      Weiterlesen

    • SSD-Turnier 2019

      Schulsanitäter sorgen während der Schulzeit für Sicherheit. An vielen Schulen bildet das DRK diese jungen Helfer aus, die nun in Schorndorf bei einem landesweiten Turnier des JRK ihr Können unter Beweis stellen konnten und für den Ernstfall trainierten. Der Lerneffekt war groß, denn die Schiedsrichter schauten genau hin.
      Weiterlesen

    • Kinder für Erste Hilfe begeistern

      Das Team des DRK-Kreisverbandes ist an Kindergärten und Schulen akitv, um bereits die jungen Menschen für das Thema Hilfeleistung zu sensibilisieren und zu begeistern. Mit Erfolg, wie ein Besuch in einem Backnanger Kindergarten zeigt. Rentier Ole hat einen schlechten Tag. Die Kinder helfen.
      Weiterlesen

  • 2018
    • Neue Notfallsanitäter

      Seit Oktober 2018 verstärken zwölf junge Männer und Frauen den Rettungsdienst des DRK-Kreisverbandes Rems-Murr e.V.. Sie haben die dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter angetreten.
      Weiterlesen

    • Neuer Präsident

      Bei der Kreisversammlung des DRK Rems-Murr e.V. am 19. Oktober 2018 wurde Landrat Dr. Richard Sigel einstimmig zum neuen Präsidenten des DRK-Kreisverbandes gewählt. Sein Vorgänger als DRK-Präsident Johannes Fuchs wurde gebührend verabschiedet.
      Weiterlesen

    • Ehrungsabend 2018

      Es ist mittlerweile gute Tradition, dass der DRK-Kreisverband Rems-Murr e. V. jährlich verdiente Mitarbeiter und ehrenamtliche Kräfte im Rahmen eines Ehrungsabends mit Showprogramm würdigt.
      Weiterlesen

    • Erfahrene Retter in Welzheim verabschiedet

      Der Alltag der Mitarbeiter des Rettungsdienstes hat sich verändert. Wir haben mit altgedienten Rettern gesprochen, die einiges zu berichten haben.
      Weiterlesen