Kindergarten-Erste-Hilfe-Siekmann__17vvv_.JPG
Erste Hilfe für den KindergartenErste Hilfe für den Kindergarten

Ansprechpartnerin

Frau
Heidrun Hellmuth
Koordinatorin Kindergarten/Grundschule

Tel.: 07151 2002-81
Fax: 07151 2002-52
Mail: Heidrun.Hellmuth(at)drk-rems-murr.de

Erste Hilfe Schnupperkurs für Kindergartenkinder ab 4 Jahren

Schon sehr junge Menschen sind in der Lage Großes zu leisten.
In manchen Notfallsituationen sind Kinder, die einzigen und ersten, die anwesend sind. Deshalb ist es wichtig, dass auch die Jüngsten schon lernen, sich im Notfall richtig zu verhalten und einfache Erste-Hilfe-Maßnahmen anwenden zu können.

Indem die Kinder befähigt werden anderen Menschen zu helfen, stärken sie außerdem ihr eigenes Selbstwirksamkeitsgefühl, ihr Selbstbewusstsein und ihre Empathiefähigkeit.

In unseren Erste-Hilfe-Schnupperkursen für Kindergartenkinder lernen die Kinder auf spielerische und abwechslungsreiche Weise die Grundlagen der Ersten Hilfe kennen.

Zurzeit haben wir drei Programme. Gemeinsam mit unseren Maskottchen, „Die Rot-Kreuz-Eule“, „Der kleine Eisbär“ oder „Ole, das Rentier“ erfahren die TeilnehmerInnen wie einem Verletzten beigestanden und geholfen werden kann. Vom Anfang bis zum Ende führt einer der drei Maskottchen durch unseren Kurs.
Das Trösten und das Fördern von Hilfsbereitschaft stehen dabei im  Vordergrund.

Wo
ein Kind Hilfe holen kann, wie man einen Notruf absetzt und warum man bei Verbänden nicht auf die Wundkompresse fasst, werden wir gemeinsam spielerisch entdecken und üben.

Da Kinder in diesem Alter durch das eigene Tun die Dinge begreifen lernen, steht bei uns das Mitmachen und Ausprobieren im Mittelpunkt.

Ansprechpartnerin

Frau
Nina Siegle
Koordinatorin Kindergarten/Grundschule

Tel.: 07151 2002-81
Fax: 07151 2002-52
Mail: Nina.Siegle(at)drk-rems-murr.de

TeilnehmerInnen:8 bis 22 Kinder ab 4 Jahren
Dauer:2,5 Stunden + 30 Minuten Pause
Kosten:3,00 € pro Kind (inkl. Material)

Unsere Programme ausführlicher:

Die Rot-Kreuz-Eule:

Unser Maskottchen, die Rot-Kreuz-Eule möchte zu ihren Freunden in den Wald fliegen. Dabei stößt sie sich den Kopf und es wächst eine Beule. Zum Glück hat sie gute Freunde, die sie trösten und helfen ihre Verletzung zu verarzten.

Die Geschichte wir mit Hilfe eines Bodenbildes erzählt, die Kinder spielen dabei die Tiere, die der Eule zu Hilfe eilen.

Der kleine Eisbär:

Unser kleiner Eisbär ist der Experte fürs Kühlen. In seinem Bauch verbirgt sich ein Kühlakku, das bei Familie Müller häufig zum Einsatz kommt. Die Kinder und sogar der Hund der Familie verletzen sich an diesem Tag mehrmals. Hier muss geholfen werden! Gemeinsam mit dem Eisbär eilen die TeilnehmerInnen den Familienmitgliedern zu Hilfe.

Die Geschichte mit dem kleinen Eisbären wird mit Bodenbildern erzählt, die je nach Bedarf auf und zu gedeckt werden. Die Kinder spielen dabei fast alle Figuren selbst.

Ole, das Rentier:

Ole das Rentier ist unser Winterprogramm. Es bietet sich besonders von November bis Ende Februar an. In der Weihnachtszeit wird die Geschichte von „Oles verflixtem Tag“ als Weihnachtsgeschichte erzählt.
Ole ist ein Rentier, dem verschiedene Missgeschicke passieren. Da sein Freund der Bauer Michelson (bzw. der Weihnachtsmann) nicht da ist, müssen die TeilnehmerInnen helfen.

Die Kulissen für diese Geschichte verbergen sich in großen Geschenkkartons, die die Kinder nach und nach öffnen dürfen. Natürlich legen auch hier die Kinder selbst Hand an.

Erste Hilfe Projekt

Gerne organisieren wir für Sie ein dreitägiges Erste Hilfe Projekt.
Mehrere Projekttage machen es möglich, Erste Hilfe Maßnahmen, Unfallvermeidung und das Rote Kreuz ausführlicher kennen zu lernen und zu festigen. Wie im Schnupperkurs, steht dabei das aktive Handeln der Kinder und die Freude am Lernen im Vordergrund.

Zudem können wir unsere Projekttage an Ihre Bedürfnisse anpassen und auch zusätzlich zu einem besuchten Schnupperkurs anbieten.

Wenn es möglich ist, organisieren wir auch ein Einsatzfahrzeug des DRK, das die Kinder mit fachlicher Begleitung erkunden dürfen.

TeilnehmerInnen:8 bis 22 Kinder ab 4 Jahren
Dauer:3 Tage jeweils 2,5 Stunden + 30 Minuten Pause
Kosten:13,00 € pro Kind (inkl. Material)

Eindrücke aus unserer Arbeit:

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bei Fragen und für Terminvereinbarungen melden Sie sich bitte bei
Frau Heidrun Hellmuth oder bei Frau Nina Siegle (Tel: 07151/2002-81).
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Oder schreiben Sie uns eine Mail an:
Heidrun.Hellmuth(at)drk-rems-murr(dot)de oder Nina.Siegle(at)drk-rems-murr(dot)de

Gut zu wissen:

Eine Pilotstudie der Universität Bergen, unter der Leitung von Georg Bollig , konnte nachweisen, dass Kindergartenkinder schon ab vier Jahren in der Lage sind Erste-Hilfe zu leisten. Außerdem konnten die Wissenschaftler bei dieser Studie beobachten, dass die Kinder, die an der Ersten-Hilfe-Schulung teilgenommen hatten, im Alltag hilfsbereiter waren, andere Kinder mehr trösteten und allgemein mehr soziale Verantwortung und empathisches Verhalten zeigten. In ihrem Resümee sprachen sich die Organisatoren eindeutig für Erste-Hilfe-Schulungen im Kindergarten aus.

Vgl.: Georg Bollig, Anne G. Myklebust und Kristin Østringen (2011): Effects of first aid training in the kindergarten - a pilot study. Scandinavian Journal of Trauma, Resuscitation and Emergency Medicine. 19:13.

Hinweis:

Für Erziehungsberechtigte oder andere betreuende Personen gibt es ergänzend dazu den Kurs "Fit in erster Hilfe am Kind". Über einen Zeitraum von zwei Stunden vermittelt der Kurs die wichtigsten Maßnahmen der Ersten Hilfe an Kindern. Der Kurs kann als Nachmittagsprogramm oder Abendveranstaltung, z.B. im Rahmen eines Elternabends, mit einer Belegung von mind. 10 bis max. 15 Teilnehme gebucht werden.

Für umfangreichere Kenntnisse und Fähigkeiten, möchten wir Ihnen unseren Kurs "Erste Hilfe am Kind" ans Herz legen. Dieser Kurs eignet sich für ErzieherInnen, Eltern, Großeltern, BabysitterInnen, KinderpflegerInnen und alle Interessierten, die in einem Notfall adäquat helfen können wollen.